HOME ¦ SPECIALS ¦ DIRECTORS ¦ GUESTBOOK ¦ FORUM
























OVER THE HEDGE

AB DURCH DIE HECKE (2006)

Regie: Tim Johnson, Karey Kirkpatrick

Drehbuch:
Len Blum, Lorne Cameron, David Hoselton, Karey Kirkpatrick

Stimmen US Fassung: Bruce Willis, Garry Shandling, Steve Carell, Wanda Sykes, William Shatner, Avril Lavigne

Musik: Rupert Gregson-Williams

Laufzeit: 83 min.
Dt. Start: 06.07.06
Verleih: UIP

Kurzinhalt:

Die Macher von "Madagascar" und "Shrek" bringen ein neues Animationsabenteuer für Groß und Klein in die Kinos: "Ab durch die Hecke" - der lustigste Entdeckungstrip ins Reich der Menschen.

Unglaublich! Da gönnt man sich mal kurz für ein paar Monate seinen wohlverdienten Winterschlaf, und schon fehlt der halbe Wald. Stattdessen steht dort jetzt eine Vorstadtsiedlung. Wie bitte?
Verne, die Schildkröte, Hammy, das Eichhörnchen, und Stella, das Stinktier, staunen nicht schlecht, als sie sich den Schlaf aus den Augen reiben. Wo gibt's jetzt bloß das leckere Futter? Da kommt Richie, der Waschbär gerade recht. Er verspricht der verdutzten Rasselbande das Paradies auf Erden - gleich dort drüben in der Siedlung. Sein Plan: Nur mal kurz durch die Hecke schlawinern und schwupps, sind die Backen voll und die Bäuche ebenso. Dass er mit Vincent, dem großen Bären, noch eine Rechnung offen hat, verschweigt er. Alle sind hellauf begeistert, bis auf Verne, der seiner neuen Nachbarschaft mehr als skeptisch gegenübersteht. Irgendetwas stinkt doch da?! Doch erst kommt das Fressen, dann die Vorsicht, und so ziehen sie mit ihren Freunden in ein Abenteuer, das keiner so schnell vergessen wird.

Die DreamWorks Hitschmiede hat wieder zugeschlagen und präsentiert mit "Ab durch die Hecke" die süßeste Tierbande des Sommers.




Die beiden TOY STORY und die beiden SHREK Filme sind zusammen mit MONSTERS INC., laut GreekGeek die besten Computeranimationsfilme die es gibt. Sie befinden sich auf dem Olymp der Computeranimationsfilm!
Natürlich gibt es auch sehr gute wie FINDING NEMO oder THE INCREDIBLES oder gute wie MADAGASCAR oder ANTZ. Auf jeden Fall gibt es aber auch miese wie die beiden ICE AGE Filme oder ganz miese wie ROBOTS!



OVER THE HEDGE, der neue Dreamworks Animation Film ist ein Anwärter für die Thronplätze.
Es ist der erste Film, seit den oben genannten TOY STORYs und SHREKs, der perfekt mit Animation und Handlung umgeht. Alle Figuren sind echte Charaktere, genau wie Woody oder Buzz oder Donkey.
R.J., der kleine Waschbär (im Original von Bruce Willis gesprochen) ist die Hauptfigur und es ist sein Dilemma/Problem, dass die Handlung auslöst. Die Interaktionen der Figuren sind großartig verwoben und man kann jede Aktion/Reaktion nachvollziehen.

Die Animation ist auf dem allerneusten Stand. Ich glaube, dass ich bis jetzt noch nie so perfekte Computer Animation gesehen habe. Allein die Anfangssequenz im Dunkeln, setzt schon neue Maßstäbe!
OVER THE HEDGE ist keine Non-Stop Komödie.

Auch hier ähnelt die Geschichte eher TOY STORY, weil der Unterton schon eher melancholisch (eine Veräderung, so schmerzhaft sie auch sein mag, gehört mit zum Leben) ist und die Gags sehr angenehm verteilt sind.
Natürlich gibt es lustige Randfiguren, allen voran Hammy, das Eichhörnchen (Steve Carell) oder Ozzy, das Opposum (William Shatner), aber gerade die beiden Hauptfiguren R.J. und Verne (Garry Shandling) sind der Woody und der Buzz dieser Geschichte. Das Mißtrauen zueinader, dass schmerzhafte aufs-Spiel-setzen der Freundschaft wegen der eigenen Interessen und Bedürfnissen, das Zueinader-halten der Gruppe: alles perfekt. So muß ein perfekter Animationsfilm aussehen und klingen.

Ein Film lebt nicht allein von (mehr oder minder) "pseudo-lustigen" Momenten wie der schreckliche ICE AGE und das noch schlimmere Sequel ICE AGE 2. Zusammenhangslose "möchtegern-Gags" (Scrat), ewige lispelnde unausgereifte Charaktere (Sid), miesgelaunte Figuren, die sich auch im Laufe der Handlung nicht sonderlich ändern (Diego - ich weiß immer noch nicht was seine Figur im zweiten Film zu suchen hatte. Wahrscheinlich lag die Animation noch auf der Festplatte) und über die Dekofigur Mammut Manny will ich kein Wort verlieren.

Aber schon wieder bin ich abgedriftet und bei ICE AGE gelandet, aber komischerweise kann sich man über schlechte Filme mehr auslassen.

Jedenfalls ist der GROSSARTIGE OVER THE HEDGE jetzt schon einer der Highlights dieses Sommers, wenn nicht dieses Jahres.
Unbedingt reingehen - am besten in die OV!


greekgeek 2006

greekgeek.de © 2005 • Privacy Policy • Terms Of Use